Change-Fitness-Studie 2018/2019

Studien

Zentrales Forschungsinteresse: die aktuelle Situation von Veränderungsprozessen in Organisationen

Der Schwerpunkt dieser Studie, die nun schon zum 5. Mal aufgelegt wird, liegt auf dem Thema Ambidextrie. Damit gemeint ist die notwendige Fähigkeit von Organisationen, gleichzeitig effizient und flexibel zu sein.

Eingebettet ist die Studie in das Forschungsprojekt Change-Evolution 2020. Im Rahmen dieses Projektes untersucht Mutaree seit 2010 gemeinsam mit Frau Prof. Dr. Sackmann und dem Institut für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen alle zwei Jahre umfassend und tiefgehend die Change-Fitness von Unternehmen.

Die Befragung ist zwischenzeitlich geschlossen und die Auswertungen laufen auf Hochtouren. Zudem werden die Ergebnisse nochmal mit vertiefenden Interviews hinterfragt.

Im Sommer sollen dann alle Ergebnisse final vorliegen. Darauf freuen wir uns alle, auch der Fachverband Change Management im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) sowie die Personalwirtschaft.

Dann erhalten außerdem alle Studienteilnehmer die Ergebnisse als Dank kostenfrei zur Verfügung gestellt und bekommen somit Einblick in die aktuelle Change-Praxis. Die Studie zeigt die Entwicklung der Veränderungsbereitschaft sowie die Veränderungsfähigkeit von Organisationen, Führung und Mitarbeitern. Darüber hinaus liefert sie konkrete Handlungsempfehlungen für die Planung und den wirksamen Umgang mit Change-Projekten.